Archiv des Autors: oberham

Über oberham

Einsiedler in Hinterwald

Der „Bildungsbürger“ denkt in Geldeinheiten.

Der Intellekt des Menschen wird eingestampft, was aus den Universitäten drängt, sind vollkommen abgestumpfte Zombies….. Solche Kommentare: „Das Ganze muss sich einfach nur rechnen.“ http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimagipfel-in-bonn-klimaschutz-muss-profitabel-werden-kommentar-a-1178590.html lassen einen ratlos zurück – hier lesen vielleicht 10 Menschen, doch dergleichen Schwachsinn ist das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen | 4 Kommentare

Sex, Drugs, and VR……

Latexpuppen mit Servomotoren Methaamphetamine mit Absolut Wodka Den Schädel in die VR-Box gepackt Alles ist guuuuuuuuut.

Veröffentlicht unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen | Kommentar hinterlassen

Der Hass er lebe hoch, hoch, hoch!

Smartes Parlieren, honigsüßes Morden, klebrige Lippen und dabei im Takt der Musik lässig wippen, acht Jahre „Yes we can“ – Party und Mord sell the People and destroy the world Eine Runde nun, hockt ein Cretin auf dem Thron und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen | 3 Kommentare

Die LINKE – leider keine Alternative – es gibt keine Alternative!

Ja die LINKE könnte …. durchaus eine Alternative werden, wie auch die Piraten hätten eine solche werden können. Doch ich denke es ist, wie im Folgenden beschrieben. Die LINKE hat ein kleines Potential an Stammwählern, somit wird ein kleines Grüppchen von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen | 1 Kommentar

Der Bot

Der Bot „denkt“ digi- tal, (es ist letztlich letal) gemäß dem programmierten Gedankenkatalog. Heute wäre wohl DDT eine gesunde Beigabe zum Tee Heute ist das Glyphosat das Wunder für den Welternährungsrat Der Bot versteht die Leute lesen was da steht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen | 1 Kommentar

Der Gag

Warum darf ich das sagen? Weil es eh keiner glaubt, bzw. eh schon jeder längst weiß, die hiesigen Nutzmenschen sich gerne, freiwillig unters Joch beugen, da die Lohnsummen stimmen und die Konsumfreuden den Geist zu einer kleinen Erbse trimmen. Dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen | 3 Kommentare

täglicher Todesreigen…..

runde die Zahlen ab oder auf die Dinge nehmen so oder so ihren Lauf 20.000 an Hunger, 20.000 an verpesteter Luft 20.000 an einer heilbaren Krankheit, 20.000 an Depression die Todesarten sind Legion Unfall und Krieg sprich mechanisches Zerquetschen, Zerfetzen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen | Kommentar hinterlassen