Strömung II

Freitag
Am Ende des Schulwegs
Die Mädchen
Die Jungen
Die Kinder
Sie sind froh
Meist
Selten
Sind Lehrer Freunde und
Begleitet Trauer den Abschied
Welch Schwung liegt im Wort
Frei
Zeit
Die erste ersehnte
Frei
Heit
Heiterkeit
Dort wenigstens
Wo die Liebe der Eltern lebt
Und die Kinder ein
Zuhause erleben
Wo die Mutter
Und der Vater
Übersehen

Und glücklich sind

Das Geschehene
Ist unverrückbar
Die Kinder
Nie angekommen
Sie wurden
Nieder
Gefahren

Am Freitag
Auf
Der letzten Straße
Die sie queren
Mussten
Blieben
Ihre Hoffnungen

Die ohnehin verraten
Waren

So sehr die Liebe der Eltern
Sie trug
Der Wahn des Kollektivs
Jede Zukunft
Schändet

Aus dem Leben gerissen
Zerrissen
So jung
So alt
Abgetragen
Nach langen Plagen
Aus dem Leben geschieden

Immer war es ohne Sinn
Bedeutungslos
Ja

absurd

Über oberham

Einsiedler in Hinterwald
Dieser Beitrag wurde unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.