Feudalisierte Diebe

Zur politischen Klasse in einer Demokratie – die 100.e Klappe.

…. und bitte!

Einblende – dieser Text

http://www.kontextwochenzeitung.de/debatte/279/die-totengraeber-europas-3791.html

löste diese Wiederholungszene aus.

Die Relationen haben sich wieder in die Zeit der Antike und des Mittelalters verschoben!

Massenarmut wird globalisiert und kulturübergreifend institutionalisiert, die feudalen Gewinnergruppen, lassen den Rest Ihrer Art auf den Abfallhaufen Ihrer Dekadenz wie eine Schicht von Schimmelpilz vegetieren – abgeschottet und gut bewacht!

Wir können – noch – bequem dabei zuschauen, zuschauen, wie andere Artgenossen  in diese „Kultur“ gejagt und dort nach Gusto entsorgt werden.

Schon heute leben fast 40 Millionen Menschen in Lagern, die das Establishment binnen ca. drei Wochen „stilllegen“ kann – sprich – die Menschen dort werden von vegetierendem Lebendmaterial zu verwesenden Leichen.

Ich bin sicher kein Mainstreamsender würde es groß melden und die weniger streufähigen Informationskanäle lösten nichts weiter als ein paar Empörungsrufe aus.

Wir haben den täglichen Massenmord längst akzeptiert (bis auf einige – ganz wenige Ausnahmen – jene die sich aufmachen, die dort versuchen zu helfen und nicht selten dabei ihre Leben lassen, zumindest den letzten Optimismus einbüßen – bzw. als gnadenlose Zyniker zurück kehren, um Ihre Erfahrungen zu vermarkten.

Bequemlichkeit und Anpassung sind tödlich, so man sich einem destruktivem System wie dem herrschenden anbiedert!

Auf den Punkt gebracht, wir begehen Massensuizid, einzig – wie der Lastwagenfahrer in Nizza, wir laufen vorher noch Amok – die mit den meisten Leichen auf ihrem Konto, werden zuletzt verrecken! Doch sie werden verrecken – manche vielleicht er am Ende ihrer natürlichen Zeit, doch letztlich ist es einerlei, da ihre Brut dann eben die Zeche zahlt – es wird die Generation kommen, die das letzte Kapitel füllt.

Es ist nicht kleinkrämerisch zu behaupten, der Status den wir unseren demokratischen Vertretern zugestehen sei ein Teil, in meinen Augen ein wesentlicher Teil, des Übels!

Der Fall Hinz macht eines deutlich, dort werden Milliarden (!), man sehe sich den Bundeshaushalt an, (wer alles zusammenzählt kommt Bundesweit, inklusive Länder, Bezirke, Kreise und Kommunen auf über 40 Milliarden) für völlig gewissenloses Personal ausgegeben, das, bevor es „wählbar“ wurde, einen veritablen Ausleseprozess durchläuft, der nur eine Eigenschaft aussiebt, Absenz von Skrupeln.

Ein Mensch wie Pofalla ist die Evolutionsstufe einer Hinz – dazwischen liegen noch viele Nuancen – gemein ist allen, sie sind Verbrecher, Lügner, Diebe schlicht gewissenlose, skrupellose Dummköpfe, die nur materielle Beute und die Macht diese gefahrlos rauben  zu können, in ihren Hirnen leben lassen.

Doch diese Menschen üben die Macht im Staat aus!

(Ich könnte jetzt eine Liste des „Wer ist Wer“ in der deutschen Politik anfertigen….. – mir fällt kein Name ein, der wirklich stringent sozial und nicht befangen von den Verlockungen der Privilegien gewesen wäre – oder derzeit ist – auch kein Ströbele!)

Das Fatale ist die kurz angerissene paternalistische Haltung der Politokraten! Ja, ich schöpfe dieses Wort (schon seit einem Jahrzehnt – wurde wohl noch nicht von prominenter Seite angenommen, sonst wäre es ja Teil des Wortschatzes ), da wir längst wieder in einer feudalistischen Sozialordnung angekommen sind!
Nepotismus und Korruption waren und sind schon immer Triebfedern, die eben genau diesen Typus Mensch an der Macht benötigen!

Würden wir hohe ethische und moralische Anforderungen stellen, bezahlten wir als Volk unseren Politikern lediglich die Hälfte dessen was sie heute erhalten und würden allen Protz, einer effizienten Sachlichkeit opfern!
Wir würden gläserne Abgeordnete verlangen, würden Korruption und Lobbyismus bannen, würden regionale Entscheidungen in regionalen Bürgerentscheiden regeln.
Wir würden keine Parteien mehr dulden, sondern unsere Abgeordneten nur noch in direkter Wahl in ein Parlament entsenden und dort müssten schlicht die Vorschläge erarbeitet werden, welche die Bürger abschließend in Volksentscheiden an- oder ablehnen – mit einfacher Mehrheit.

Es wäre eine neu Art der Demokratie zu fordern!
Die Demokratie der aufgeklärten Bürger – in Zeiten der Informationstechnologie sollten keine Tiervideos oder Pokemonjagden das Volk anregen, sondern ein intensiver Diskurs über die Probleme der Region bis hin zu den globalen Verteilungskämpfen!

Es gäbe so viele gute Modelle, vom globalen Grundeinkommen, dem globalen Mindestlohn, einer prioritären Subsistenzwirtschaft, die eine intakte Umwelt zur ersten Prämisse erhebt bis hin zu sozioanarchistischen Kommunalzellen die sich global vernetzen und effiziente Aufgabenteilung praktizieren.

Die Menschheit hätte so unglaublich hohes Potential – einzig – solange wir uns eine dünne Oberschicht erlauben, ja erlauben, da sie uns bequem und faul vom Denken befreit und zu Konsumidioten degradiert, bzw. wir uns gerne degradieren lassen, sind wir schlicht, wie seit Jahrtausenden, eine dumpfe Horde, eine Horde die in die Richtung treibt, welche das Joch oder bei uns das Marketingkonzept der Nepotenklasse vorgibt.

Zum Ende – wir protegieren unsere Politokraten mit einem sehr großen Budget, da wir so verblendet sind, zu glauben, der Mensch definiere sich über die Beute, die er rauben kann, wir denken das meist anders, wir nennen es Karriere, Erfolg – Reichtum und Popularität – ja, jeder Mensch hat einen Marktwert – in der Politik ist es seine Skrupellosigkeit, in der Wirtschaft gilt das gleiche Prinzip – nur in den sozialen Berufen steht die unbedingte Gewissenhaftigkeit und Belastbarkeit ganz Oben auf der Liste – allerdings nur bei den Subalternen.

Im Volksmund verkürzt man mein obiges Geschwafel (ich weiß, jene die es lesen werden nichts anderes darin sehen…. – ich bin eben kein Dr. Prof. Bekanntheit) in den kurzen Spruch:

Der Ehrliche ist immer der Dumme!

Nun, wenn Dummheit bedeutet die Umwelt und damit auch die Menschen als deren Bestandteil zu achten, dann stimmt das wohl!

Nur – wenn am Ende die Quellen versiegen, werden zwar die „Dummen“ zuerst verdursten – noch sind es in der Tat die gutwilligen, duldsamen, aber auch feigen und bequemen Massen, die immer noch täglich fast im Sekundentakt je ein Leben zu geben haben, einzig – die Natur ist zwar unglaublich resilient, doch die Waffen mit der sie die „Klugen“ – sprich die Heuchler und Lügner, die gierigen Gewinner, die ihren Swimmingpool durch die Atmosphäre fliegen lassen in einem Jumbo-Jet (dann gilt man als Milliardär, vorher ist man nur ein teildekadenter Tycoon) – sie wird nicht langsam kollabieren, sondern sie wird unglaublich schnell kollabieren, wenn der Punkt erreicht ist, an dem die Widerstands- und Erholungskräfte zusammenbrechen, dann wird auch das Flugzeug am Ende mitten in einer dürren Wüste landen und die letzten von Uns dürften schlicht noch Zeit haben, etwas Reue zu empfinden.

Advertisements

Über oberham

Einsiedler in Hinterwald
Dieser Beitrag wurde unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Feudalisierte Diebe

  1. fini09 schreibt:

    Wahrlich und traurig zugleich ist Dein Beitrag zum Link des Artikels von Arno Luik, fast treffend geschrieben. Ein Gift – das Gift, was schon seit Jahrhunderten, vllcht sogar Jahrtausenden die Menschheit spaltet in einer eventuellen Solidaritaet, sind meines Erachtens die Religionen. Sie sind das Opium fuer das Volk, um sie ‚zahm‘, ‚verbloedet‘, fanatisch und folgsam zu halten! Die Totengraeber Europas stellt sich mir die Frage: Sind das ueberhaupt Menschen – grosses Fragezeichen. Ich bin so frei und verlinke den meiner Meinung nach sehr realistisch geschriebenen Kontext von Arno Luik im DWB.
    Danke Oberham fuer diesen einschlag-kraeftigen Beitrag!
    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s