Vertragsbruch Eins

Ausgewrungene die noch um ihre Leben ringen

kriechen matten Blickes im Staub

geöffnet die Pforten sind für den Raub

um der Elenden Leben legen sich Schlingen

 

Glänzende Intellekte sich am Rausch

der Beute lecken, die Zähne blecken

nie möchten sie in ihrer Dekadenz verrecken

nässelnder Geifer trieft eiternd aus jenem Tausch

 

So wurden gekritzelt in Dokumente mit Federkiel

Einst jene Symbole die aus dem Mord an den Massen

Ein scheinbar dringliches Bedürfnis modulieren

 

So mag sich jener der sich wohlgefiel

In seiner letzten Sekunde in den Tod fallen lassen

Seine Verbrechen werden sie zu Wohltaten umformulieren

Advertisements

Über oberham

Einsiedler in Hinterwald
Dieser Beitrag wurde unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s