Spielregeln!

Regelverstoß Todesstoß!

VIP´s haben keine Parkplatzprobleme.

Findet eine Mutter jedoch keinen Parkplatz,

ja hält sie im Halteverbot

bringt ein Kind in die Schule

ein anderes liegt im Babysitz auf der Rückbank

und schläft

dann kann

das

fatale Folgen haben!

Im Wort Halteverbot

Steckt das Wort Verbot

Verbote – oh je

Die tun den normalen Bürgern weh!

Aber in diesen Tagen

Kann man überall lesen,

dass wir ja alle die Regeln überragen

alle die Regeln brechen

nur

liest man nirgends,

was passiert

wenn ein normaler Mensch

dabei vom Arm

der Regelwächter

gepackt wird –

manchmal packt man

das Kind, das schläft

gleich mit

dafür dürfen andere

auf faire Behandlung hoffen

da sie Gewinner sind

Regeln sind etwas für Verlierer

Verlierer müssen Regeln halten

einhalten

sonst wird das Gesetz walten

ohne Gnade

schwer, es ist schwer

 

In Paris wurde ein Baby mit dem Auto abgeschleppt – die Mutter war keine fünf Minuten weg vom Wagen – hatte ihr zweites Kind in die Schule gebracht – hatte keine Nanny, war keine Gewinnerin.

In Bayern dürfen Abgeordnete Sozialversicherungsbetrug im großen Stil begehen, da sie die Kleptokratenaktionen noch nicht als ausreichend gewinnträchtig betrachten – sie erhalten trotzdem weiter sichere Plätze auf den Wahllisten. Sprich der Bürger wählt sie erneut als vorbildliche Menschen ins Parlament.

Die Mutter war unverantwortlich – wäre ihr Kind gestorben (zum Glück wurde das Auto auf dem Sammelparkplatz rasch gefunden – war es nicht extrem heiß – war ihre Not zu entscheiden – bring ich das siebenjährige zur Tür der Schule – ohne das kleine, das schläft aus dem Sitz zu schälen und mitzutragen – ja, ja so was unverantwortliches und dazu noch im Halteverbot zu parken – nein, nein, nein, die Frau gehört ins Gefängnis…..) – hätte man sie wohl tatsächlich wegen fahrlässiger Tötung angeklagt.

Die Kleptokraten sind Vorbilder und ihre Freunde und Gönner oder was auch immer, die Wirtschaftskriminellen Großbetrüger, die werden mit Mitleid und Mitgefühl überhäuft, wenn sie bei ihren täglichen Straftaten mal ungeschickt sind und erwischt werden – dann soll man sie bitte fair behandeln, am besten – man lässt sie unbehelligt, sie sind ja so wunderbare Leitsungsträger!

Das Problem – die Mütter , die arbeiten, die aus Not mal im Halteverbot parken, die tragen diese Leistungsträger, nur – das juckt keinen – auch nicht die Kleinen – den die Kleinen die hacken sich gegenseitig die Augen aus – im Gegensatz zu den Großen – den großen Verbrechern – die arrangieren sich und hacken sich möglichst keine Augen aus.

Ja, die Kleinen gehen sogar in Sack und Asche und reflektieren bei einem Hoeneß geschwind, dass sie schon mal irgendwo schwarz gearbeitet, oder jemand ohne Rechnung bezahlt – oder – vielleicht falsch geparkt haben – oh je – eigentlich müssten wir doch alle sofort zum Staatsanwalt rennen und uns anzeigen – sollten wir nicht alle sofort kollektiv ins Gefängnis?

Nein, das wäre fatal, dann hätten die Leistungsträger niemand mehr, der sie trägt!!!

 

 

 

 

Advertisements

Über oberham

Einsiedler in Hinterwald
Dieser Beitrag wurde unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Spielregeln!

  1. kahalla schreibt:

    Mir wurde als Kind immer gesagt, wenn zwei das Gleiche tun ist es nicht das Gleiche. Welch weiser Spruch aus der Gewohnheit unterwürfiger Menschen. Denn das Gleiche ist immer das Gleiche, egal wer es tut. Nur die Folgen sind andere. Inzwischen bereitet die Versicherungswirtschaft in ihrer neoliberalen Weisheit spezielle KFZ Versicherungstarife für Geringverdiener vor. Wie nett, sollte man denken, aber Achtung dieses Land und seine Oberschicht ist auf neoliberal gepolt, Sie wissen schon, diese wirtschaftliche Sichtweise die sich kaum vom politisch ausgelebten Faschismus unterscheidet. Denn diese neuen Tarife sind teurer als die für vom Schicksal begünstigte, schließlich muss sich die Versicherung ja dann um ein höheres Risiko drücken….

    • oberham schreibt:

      Eben, der Herrscher und sein Untertan – Herr und Sklave, Oligarch und Steuervieh, Politokrat und Wähler …. da kann man sooo viele Pärchen darstellen.

      Seien wir froh – bei Satte – Hungernde – gehören wir wenigstens zu den Satten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s