Es grünte in den 80ern, nun stehen fünf Sterne im Süden – und?

Deutschland 1980er Jahre, das M5S heißt, „die Grünen“, imperatives Mandat (das mit dem GG-nicht vereinbar war und somit keine Rolle spielte), Mandatsrotation alle zwei Jahre dann auf vier Jahre verlängert (was auch noch sinnvoll gewesen wäre) nach der verlorenen Wahl 90 wurde sie fatalerweise 1991 abgeschafft – der Weg zur Funkitonärskaste war geebnet – eine Entwicklung die man bei der Gründung in den 70ern unbedingt verhindern wollte – da neben den ökologischen Themen, die verkrustete Struktur der als korrupt und völlig asozial entlarvten Parteien aufzubrechen, mit ein tragendes Element der Programmatik der Grünen waren.

Man kann festhalten, bei den Grünen dauerte es etwa 10 Jahre, bis sich wieder die bekannten Muster und die bekannten Eigenschaften des Machtmenschen über die Idealisten durchgesetzt hatten. Die „Realos“ hatten über die Fundis gesiegt, mit freundlicher Unterstützung der Medien, des Establishments, welches sehr wohl wusste, was sie an einem Fischer hatte und was mit einer Ditfurth nicht möglich gewesen wäre.

Natürlich genehmigten sich nun auch die Amtsträger der Partei fürstliche Gehälter, die Trennung von Amt und Mandat wurde aufgeweicht und von einer Mandatsträgerabgabe die nur ein Facharbeitergehalt zur persönlichen, freien Verfügung übrig gelassen hätte, sprach auch niemand mehr.

Das Ergebnis kennen wir, die Idealisten sind zurück auf die Äcker gegangen, in den Parlamenten hockten verlogene Fratzen, die sich mehr mit Rhetorik und Psychologie beschäftigten, als mit politischen Zielen die im Programm standen, damit sie gut in die Kameras lügen, eloquent von den Podien herabplaudern, und sympathisch an den Wahlkampfständen die Bürger bezirzen konnten.

Programm war seither sowieso – wie bei allen Parteien – die jeweils bestfinanzierte Vorgabe der zahlungskräftigen Lobbygruppierungen. Die Lüge wurde zum immanenten Prinzip – die Grünen gab es nicht mehr.

Wie wird sich das M5S entwickeln? Werden in Italien die aufrechten Idealisten in Fundamenten verschwinden? Werden die Italiener – sie sie so zahlreich wählten, wie bei uns niemals zuvor die Grünen gewählt wurden, sie tragen, wird das italienische Volk sie schützen, sie unterstützen, auf materiellen Wohlstand vordergründig verzichten, um später zu erfahren, dass man um ein Vielfaches reicher geworden ist im Land.

Um zu bemerken, dass man nicht mehr eine korrupte Gruppe von Verbrechern durchfüttern muss, zu bemerken, dass man nicht nur für den Unternehmer – sondern auch – und oft sogar in höherem Maße – für die politische und bürokratische Kleptokratenkaste zu buckeln hat.

Wie viel Energien würden – werden – vielleicht freigesetzt, wie viel mehr an Motivation, Lebensglück, Leichtigkeit wird wohl freigesetzt, sobald der Mehltau des sich immer wieder allokierenden Magens der Moloche Mafia, Parteien, Oligarchen endgültig aus dem Arsch des Organismus geschissen wurde und man sich nur noch gesund ernährt?

Italien hat eine grandiose Chance, die Mainstreammedien arbeiten hart daran, sie zu vernichten, zu zertreten, was beweist, dass die Bezahltschreiberlinge komplette Idioten sind, da sich gegen sich selbst schreiben (kaum einer von denen dürfte Millionen verdienen und jene die als normale Redakteure ihren Geist korrumpieren, tun dies für einige tausend Euros im Monat – wirklich – dumm- sich so billig anzubiedern und zu verkaufen!!!).

Berlusconi ist kein Clown, er ist ein veritabler, gefährlicher Machtmensch, Grillo steht für eine Bewegung und Grillo möchte lieber vom Movimento sprechen als von sich!

Das M5S ist eine Bewegung, wir als Individuen haben hier eine Chance mitzuhelfen, die Verbrecher endlich aus den Parlamenten zu jagen und die Politik zu machen, die uns als Menschen – als in einer globalen Welt lebenden Menschen, zu humanen Wesen macht.

Natürlich werden wir auf viele materielle Annehmlichkeiten verzichten müssen, da die erste Aufgabe darin bestehen dürfte Afrika auf die Beine zu helfen und den freiheitlichen Gedanken friedlich in ein Asien hineinzutragen, dass wohl wirtschaftlich viel schneller kollabierte als wir, würden wir nicht mehr die ganzen Wahren von dort importieren.

Die globale Wirtschaft erlebte einen Kollaps, doch wenn wir uns der Solidarität besinnen, löst dies keine Hungersnöte und Elendswellen aus, aus Kohlefrachtern würden Lebensmittelfrachter, aus Passagiermaschinen würde Aluschrott, es würde eine Transformationskonjunktur einsetzen, die allen Menschen sinnvolle Aufgaben zuwiese, nur – es würden wohl kaum mehr als 5 Stunden Arbeit in der Woche für wirklich widerliche Tätigkeiten – die niemand freiwillig verrichtet anfallen – nur – die Straße würde der Professor ebenso eine Stunde in der Woche kehren, wie der Bauer, den Müll würden täglich andere Menschen wegfahren – zumindest würde niemand mehr solch monotone Arbeit täglich und immer wieder verrichten!

Wir würden Roboter bauen, Sprachen lernen, kommunizieren, den Fortschritt erdenken, neue Möglichkeiten entwickeln die wir demokratisch entschieden, uns gegenseitig im Krankheitsfall helfen, die Kinder lehren, die Senioren unterstützen, gemeinsam Spielen, Denken, Arbeiten ohne Wettkampf, sondern immer mit einem gemeinsamen Ziel vor Augen!

Das Ziel lautet nicht Unsterblichkeit für eine winzige Gruppe von Menschen, sondern eine erfülltes Leben für alle geborenen, egal wo sie auf die Welt kamen, egal wie talentiert sie sind, welche Hautfarbe, welches Geschlecht sie haben, -es gäbe keinen Wettkampf mehr, da niemand dem anderen etwas weggewinnen könnte.

Das M5S hat ein Programm, das ich ähnlich ebenso formulierte, das Millionen – wenn nicht Milliarden Menschen genauso erträumen – die meisten Menschen möchten nicht kämpfen, sie möchten lieber freundschaftlich und kooperativ miteinander interagieren!

Man hätte Zeit für die Liebe, man hätte Zeit für das Leben!

Sind Fernreisen, ein alle Jahre erneuertes Wohnzimmer, ein Belchbüchsentransportvehicel mit xhundert Pferdestärken, ein Reihenhaus in der Siedlung das 200 m² groß daherprotzt, all diese unsäglichen Statussymbole es wirklich wert, die anderen, die schwächeren, weniger gebildeten, unglücklichen Menschen auszunutzen, sie zu betrügen?

Ich frage Euch, die Akademiker, die Besserverdiener, die Kleingewinner, jene, die sich noch im Durchschnitt oder darüber sehen.

Ihr seid es, die ihren Blick, ihre Kraft und Ihre Menschlichkeit in eine andere Richtung wenden müssen!

Ihr seid es, die dem Straßenkind die Hand reichen, die der Altenpflegerin ein angemessenes Gehalt zahlen, die den Flüchtlingen die Türen öffnen, die das Establishment zum Teufel jagen müsst.

Ihr habt die Kraft es gewaltfrei, ohne Mistgabel, ohne Aufstand zu tun.

Ihr müsst einfach dem oberen Prozent die kalte Schulter zeigen, ihr müsst tun, was eure Vernunft für zukunftsfähig und richtig erachtet, es wird sich mit den Gefühlen, eurer Psyche, euren Herzen decken, ihr werdet nicht mehr im inneren Wiederspruch existieren, sondern erfahren, was es bedeutet wirklich frei zu sein.

Lasst und im September alle ein M5S auf die Wahlzettel malen – oder ein B5S – die Bewegung der fünf Sterne!

Menschlichkeit, Solidarität, Güte, Vernunft und Hoffnung – mit diesen fünf Eigenschaften werden wir unsere Umwelt als etwas schützenswertes, wertvolles, zartes, fragiles, wunderbares erkennen, wir werden erkennen, dass wir nichts weiter als ein Teil davon sind, nicht mehr und nicht weniger, nur dass wir, keinesfalls mehr die Erde als eine Beute, sondern die Erde als unserselbst erkennen.

Hört auf Euch selbst und Eure Kinder zu betrügen!

Besinnt Euch!

Ändert bitte die Richtung!

Vergesst die Politiker und die Parteien, vergesst die kleinen persönlichen Vorteile, die ihre Euch – für Euch – nur für Euch von ihnen versprecht!

Der Preis den ihr alle dafür zahlt ist viel zu hoch!

Oder ist Euch das Leben Eurer Nachkommen weniger wert, als ein dummes SUV und ein ödes Luxusleben?

Glaubt ihr wirklich ein Leben wie ich es oben schilderte – wäre schlechter?

Lest einfach hier oder andernorts die tausende von Möglichkeiten, wie wir klug und dauerhaft unsere Lebenswirklichkeit gestalten können, ohne uns zu bekriegen, ohne uns zu belauern, zu betrügen und zu belügen!

Es ist möglich, es wurde schon vor vielen tausend Jahren erdacht und beschrieben – ja auch – jene von Euch die gläubig sind – können da sofort auf ihre so sinnig formulierten Regeln zurückgreifen – zumindest manche davon – exakt jene, an die sich gerade die Repräsentanten dieser Sekten niemals gehalten haben!

Der Kinderspruch „Was Du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem andern zu!“ genügt – vor allem – wenn man versteht, das die Erde eins ist! Das alles eins ist!

Advertisements

Über oberham

Einsiedler in Hinterwald
Dieser Beitrag wurde unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Es grünte in den 80ern, nun stehen fünf Sterne im Süden – und?

  1. Write more, thats all I have to say. It appears that you relied on some good sources to make your point.

    You clearly know what you’re talking about.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s