Monatsarchiv: November 2012

5 oder 5000 Euro die Stunde?

Leiharbeit: Die unerträgliche Leichtigkeit des Abkassierens, sie gilt wohl für wenige Menschen in der Republik, die unerträgliche Geringschätzung von Arbeit, erfahren Millionen. Wir lassen unsere Eltern in den Pflegeheimen in Betten verwahren, schlimmstenfalls verschimmeln sie dort, wir vernichten die Zukunftschancen unserer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen | Kommentar hinterlassen

Mut schmerzt, Hoffnung beruhigt!

„Der Tormann sah zu, wie der Ball über die Linie rollte…….“ Erinnert sich jemand an dieses Bild, ich habe Handke lange nicht verstanden, ich dachte als Junge immer, der Torwart kann doch nichts verlieren beim Elfer, er kann doch nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen | 2 Kommentare

Wenn nicht aus Liebe – Warum springen Menschen dann vom Balkon?

Was hat der Selbstmord der Schülerin Xinyi mit Marc Zuckerberg zu tun? Ich behaupte, würden wir die Milliardäre zu verantwortungsvollen Unternehmern „erziehen“ indem wir eine neue ökonomische Moral einfordern, käme China zur Besinnung und Xinyi würde in ihrem nächsten Leben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen | Kommentar hinterlassen

Konkretes Beispiel – Gedankenspiel…..

Hier eine ganz konkrete Frage: Mark Zuckerberg hatte mit einigen anderen gemeinsam eine Idee – ein soziales Netzwerk. Diese Idee war nicht neu – doch sein Facebook schaffte den globalen Durchbruch. Plötzlich war er zig Milliarden Dollar reich. Wäre es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen | Kommentar hinterlassen

Noch vier Jahre Zeit!

Obama`s zweite „Antrittsrede“ ist emotional, sie trifft das Kernthema und doch fehlt ein zentraler Punkt, die globale soziale Spaltung! Im Vorfeld dieser Wahlen gingen viele Demokraten schon mit gebeugten Häuptern, Hope and Change schienen wie leere Coladosen zerbeult am Rand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen | 1 Kommentar

Das Trapez mit der Antenne

Gibt es eine Chance die Spielregeln noch zu ändern? Der reichste Mensch der Erde besitzt mehr als die die 5 Milliarden Menschen, die täglich in die Arbeit gehen, die täglich versuchen, ihren Grundbedarf, an Nahrung, Bildungschancen für ihre Kinder, an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen | 3 Kommentare

Sandy heisst der Hund des Nachbarn.

Ignoranz ist tödlich Schadensmeldungen, Aufräumen, Konjunkturprogramm, Wiederaufbau, Arbeitsplätze, am Ende war Sandy ein Glücksfall für die blinden Psychopaten. Das Sinnbild für westlichen Kapitalismus, die City of New York wurde überflutet, die Börse war jedoch nicht lange geschlossen, die Busse fuhren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen | 32 Kommentare