Am Sonntag in BaWü – der mündige Bürger stimmt mit NEIN!

Ganz klar sagt er damit: „Nein, an eine sinnvolle Verwendung von Steuergeldern glaube ich nicht!“

Nein, ich denke auch nicht, dass Politiker jemals etwas für das Allgemeinwohl tun, sofern es nicht zufällig deckungsgleich mit persönlichen Interessen ist.

Nein, der Kostenrahmen für S21 wird natürlich nicht um 50% überschritten eher um 150% oder mehr.

Nein, es macht keinen Sinn gegen etwas zu sein, da, wie man sieht auch Wahlen nichts bewirken.

Nein, das Prinzip Hoffnung gilt nicht, und galt nie!

Nein, der Mensch ist kein Individuum, das vernunftbegabt handelt.

Nein, ich möchte kein gebildeter, aufgeklärter, reflektierender Mensch sein!

Der mündige Bürger schaut sich die Plakate an, dort steht:  ich bin doch nicht blööööööööd!

Der mündige Bürger ist nicht blöd, er ist nur …..

Nein, was er ist, kann ich nicht tippen, ……

Mephisto würde jetzt wohl sinnig darauf hinweisen, er sei ein Teil von jener Kraft die stets das Böse will, doch stets das Gute schafft.

… man vergesse aber nicht die nächste Erwiderung!

Persönlich finde ich, ist jede Milliarde die in Tunnels versickert, in einigen korrupten Taschen sich auflöst ein weiter Schritt in die gerechte Zukunft –

…. Jede Milliarde die für andere dumme Investitionen verloren geht sei mir willkommen.

(Also, perfekt wäre, würde man in Stuttgart – ähnlich wie in Hamburg bei der Elb-Philharmonie – wobei – diese Geldverpulverung finde ich wesentlich eleganter – ab Mitte des Projekts – jedwede Kostenplanung schlicht abstreifen – sowie jedwede zeitliche Planung ebenfalls als unnötig – abtun. In 30 Jahren eröffnen dann exakt gleich korrupte und gewissenlose Fratzen mit einem hämischen Lächeln auf den Silikongespritzen Lippen – würdevoll – den „Tiefbahnhof“ – Endkosten nicht mehr darstellbar……)

Also, was soll es, lasst uns brave Bürger sein, ignorant, selbstsüchtig, geizig, gierig, neidisch, geBILDet,  Heute-Journal aufgeklärt, kurz mündig eben.

Darum stimmen wir am Sonntag – so wir dürfen – mit NEIN!

Sollte tatsächlich die Mehrheit der abstimmenden Menschen in BaWü diesem Projekt die rote Karte zeigen, so müssten ja der SPD Troll, sowie der Bahn Troll und wohl auch der OB Troll von Stuttgart nächsten Montag bekanntgeben, dass sie sich trollen – undenkbar!

Beim Schicksal der Milchstraßensternhaufen, mich tritt ein Komet, sollte ich mich irren.

Grade kommt die Sonne durch den Nebel – nix wie raus in den Wald – im Memoriam Kleist…. – der gestern vor 200 Jahren mit einem lauten Knall das Weite suchte.

hier ein Link: (ein Prof. im Interview….. – der etwas sachlicher an dieses Thema herangeht:)  http://www.interview-mit-bahnexperte-bodack-zu-stuttgart-21.de/

Advertisements

Über oberham

Einsiedler in Hinterwald
Dieser Beitrag wurde unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Am Sonntag in BaWü – der mündige Bürger stimmt mit NEIN!

  1. oberham schreibt:

    Leider trat mich kein Komet…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s