Lösungsvorschläge

Hier nur Schlagworte zur Diskussion:

Werbung muss immer zu 50% aus Faktenwerbung und einer deutlichen Hervorhebung des Ökologiefaktors (eine Kennzahl die auf einen Blick die Ökobilanz des Produkts angibt.) bestehen.

Sozialausgaben werden aus der staatlichen Kontrolle genommen, hierfür wird ein Sozialfonds gegründet, der sich ausschließlich aus Spenden finanziert. Diese Spenden werden zu 100% mit der Steuerschuld verrechnet.

Ein Recht auf Auszahlung haben alle Bürger mit ID-Nummer (d.h. gemeldete Bürger des Staates). Die Höhe der Auszahlung richtet sich nach dem bestehenden Einkommen, das System arbeitet auf rein objektiver Basis, d.h. der Antrag läuft über I-Net – bzw. Bürgerbüro, der Bescheid folgt per e-mail – bzw. Bürgerbüro (falle eben I-Net nicht vorhanden). 

Prinzip: Die Bürger des Staates – und die Unternehmen, entscheiden selbst über den Zustand des sozialen Friedens im Lande.

Beispielsweise kann es für große Konzerne durchaus Sinn machen große Summen in den Sozialfonds zu geben und es so lukrativ zu machen, aus dem Arbeitsprozess auszuscheiden, da es für sie eher gut ist effizient wenige zu beschäftigen, als einen Wasserkopf zu schleppen.

Arbeitnehmer stehen vor der gleichen Situation, gebe ich dem Staat für Infrastruktur, Bildung,  was wichtig ist – aber auch Waffen, Politikfinanzierung, – was eher überfinanziert ist.  Nach derzeitiger Haushaltslage geht ohnehin schon jeder 2. Steuereuro in den Sozialhaushalt.

Die Höhe der Auszahlung aus dem Sozialfonds hängt vom Fondvermögen selbst und dem durchschnittlichen Einkommen der Arbeitnehmer im Lande ab. Es sollte in etwa 50 % vom Durchschnitt ermöglichen. Desto mehr Arbeitslose, desto weniger wird wohl möglich sein, es sei denn die Arbeitsbesitzer verdienen sehr gut und geben entsprechend – dann wird zwar der prozentuale Anteil event. geringer, aber trotzdem ein vernünftiges Leben ohne Not möglich sein.

Politikfinanzierung findet nach dem Prinzip der Leistung und nach dem Prinzip der Bescheidenheit statt. D.h. Diäten von normalen Abgeordneten entsprechen max. dem Durschnitt des Einkommens aller Arbeitnehmer. Die Arbeitsmöglichkeiten werden bereitgestellt, zusätzlicher Bedarf wird gegen Nachweis bis zu einem Maximalwert erstattet. Nebentätigkeiten sind nicht erlaubt. Politiker müssen selbst Lösungsvorschläge erarbeiten und an zwei Tagen in der Woche für die Bürger Ihres Wahlkreises zur Verfügung stehen. Bei Abstimmungen ist öffentlich zu verfahren, jeder Politiker hat einen öffentlichen Bericht mit der Begründung für sein Abstimmungsverhalten zu verfassen.

Fortsetzung folgt – bin sehr dankbar für Vorschläge anderer!!

Advertisements

Über oberham

Einsiedler in Hinterwald
Dieser Beitrag wurde unter Was Spatzen von den Dächern pfeiffen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s